Unterkunft

accommodation

Einen geeigneten Schlafplatz für deinen Auslandsaufenthalt in Schweden zu finden könnte einige Zeit in Anspruch nehmen. Für die meisten Unterkünfte benötigst du eine Bestätigung deines Aufenthalts und einige, wenn nicht alle deiner verfügbaren Visumsinformationen, wenn du deinen Mietvertrag unterschreibst. Hier sind einige der Dinge die du beachten solltest, wenn du nach Übernachtungsmöglichkeiten suchst.

Wenn du nicht mit einem Austauschprogramm nach Schweden gehst, sondern deinen Trip auf eigene Faust organisierst („free mover“), musst du in ständigem Kontakt mit deinem Studentenwerk sein. Dies ist eine Organisation für Studenten, die es sowohl in Schweden als auch international gibt. Es gibt keine Organisation, die sich darauf spezialisiert, Studenten bei der Suche nach einer Unterkunft zu helfen, deshalb ist das Studentenwerk deine beste Option.

Da Schweden ein so beliebtes Reiseziel für Studenten ist, kann es generell schwierig werden, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Der Wohnungsmarkt ist allerdings auch immer davon abhängig, welche Universität du besuchen möchtest. Kleine Städte werden oftmals mehr Wohnungen zur Verfügung haben als die anderen Städte. Für die Städte Stockholm, Goteburg, Lund und Uppsala gibt es oft Wartelisten für Studentenwohnungen. Falls du also keine Wohnung von deinem Austauschprogramm oder als Teil deiner Zulassung an der Universität garantiert bekommst, solltest du etwas mehr Zeit für deine Wohnungssuche einplanen.

Studentenwohnheime

Da die meisten schwedischen Universitäten Studentenwohnheime für Studenten bereitstellen, könntest du ein Zimmer in einem dieser Wohnheime in Betracht ziehen. Das Leben im Wohnheim ist eine einzigartige Erfahrung, da du ein Gebäude mit vielen anderen Menschen teilst, die wahrscheinlich komplett anders sind als du, weil sie aus einem anderen Land kommen, anderen Kulturen pflegen und eine andere Sprache sprechen. Die Preise für ein Zimmer im Wohnheim liegen bei 4000 schwedischen Kronen und aufwärts pro Semester.

Studentenwohnheime haben üblicherweise eine gemeinsame Küche, einen Lernbereich und eine Reihe weiterer Gemeinschaftseinrichtungen, die du zusammen mit den anderen Leuten benutzen kannst. Je nachdem, an welche Universität du gehen wirst, hast du möglicherweise die Chance auf ein eigenes Zimmer; vielleicht musst du aber auch ein Zimmer mit jemand anderem teilen. Wenn du dein Zimmer teilst, wirst allerdings auch weniger zahlen müssen. Kontaktiere deine Universität, um zu erfahren, welche Wohnheimunterkünfte derzeit zur Verfügung stehen.

Wohnungen

Studentenwohnungen sind stark abhängig davon, in welchem Ort oder in welcher Stadt du wohnst. Vielleicht hast du Glück und triffst auf Leute, die einen Mitbewohner suchen; einige von ihnen werden wie du internationale Studenten sein. Hier ist ein genereller Überblick über die Kosten, mit denen du bei einer Wohnung in Schweden pro Monat rechnen musst.

  • haben Kleine Städte: 2000-3,500 schwedische Kronen für eine Wohnung oder ein Zimmer in einem größeren Gebäude
  • Mittel-große Städte: 2,300-4,300 schwedische Kronen für eine Wohnung oder ein Zimmer in einem größeren Gebäude
  • Städte: 2,500-4,500 schwedische Kronen für eine Wohnung oder ein Zimmer in einem größeren Gebäude

Wohnungen haben den Vorteil, dass sie dir ein Gefühl von Unabhängigkeit geben, die du in einem Studentenwohnheim nicht bekommst. Selbst wenn du mit anderen Bewohnern zusammen wohnst, hat jeder seinen eigenen separaten Raum und somit auch genug Privatsphäre. Du hast alles was du benötigst, wie zum Beispiel eine Küche und andere Einrichtungen. Eine Wohnung ist oft sehr hilfreich, wenn man versucht seine Lebensunterhaltskosten möglichst gering zu halten, vor allem wenn man eine Wohnung mit dem Leben im Wohnheim vergleicht.

Wenn du nach einer Wohnung Ausschau hältst, solltest du dir vorab allerdings einige Gedanken machen, bevor du tatsächlich einen Mietvertrag abschließt. Obwohl die Schweden recht ehrlich und seriös sind, wirst du immer Leute finden, die dich übers Ohr hauen wollen. Hier sind einige Fragen, die du dir stellen solltest, wenn du eine Wohnungsbesichtigung hast:

  • Wie hoch ist die monatliche Miete?
  • Was ist in diesen Kosten enthalten? Sind Nebenkosten in der Miete inbegriffen?
  • Ist die Wohnung möbliert oder nicht möbliert? (eine möblierte Wohnung wäre für dich als ausländischer Student eine gute Option, könnte allerdings auch teurer werden)
  • Wie hoch sind die durchschnittlichen Nebenkosten?
  • In welcher Gegend liegt die Wohnung?

Am besten fragst du nach, ob du dir den Mietvertrag anschauen kannst, bevor du ihn direkt unterschreibst. Falls du nicht vor Ort in Schweden bist und persönlich mit dem Vermieter reden kannst, könnte dieser dir den Vertrag per Mail oder Fax zukommen lassen. Auf diese Weise kannst du vorab alle offenen Fragen klären und sichergehen, dass du den bestmöglichen Deal für dein Geld bekommst. Ein ehrlicher und verlässlicher Vermieter wird dir problemlos alle Fragen beantworten können.

Privatunterkunft

Eine weitere Option, von der du bei deinem Aufenthalt in Schweden Gebrauch machen kannst, ist eine Privatunterkunft in Form eines Gastfamilienaufenthalts. Die Website über Privatunterkünfte in Schweden gibt dir einige verschiedene Auswahlmöglichkeiten an Unterkünften. Die generelle Idee ist folgende: du mietest ein Zimmer im Haus einer Familie und integrierst dich in die Familie, während du in Schweden residierst. Diese Art von Unterkunft verhilft dir nicht nur zu besseren Sprachkenntnissen, sondern ermöglicht dir auch einen Einblick in die schwedische Kultur der Einheimischen, den du vielleicht nicht bekommst, wenn du in einem Wohnheim unterkommst. Deine Kosten enthalten üblicherweise auch Verpflegung, sodass Privatunterkünfte als komfortable und kostengünstige Alternative zu einer normalen Studentenwohnung in Betracht gezogen werden können.

Trotz der Optionen kann eine Wohnungssuche sehr zeit- und kostenintensiv werden. Da Schwedens Bildungssystem einen hochwertigen und hochqualitativen, aber trotzdem bezahlbaren Standard genießt (was in unserer Sektion „Warum in Schweden studieren“ genauer unter die Lupe genommen wird), kann es für dich äußerst schwierig werden, eine passende Unterkunft zu finden. Gehe also sicher, dass du mit deiner Wohnungssuche früh genug beginnst, sodass du dir keine Sorgen haben musst, ohne Unterkunft nach Schweden zu reisen.

TEILEN