Universitäten und höhere Bildung

Universities and Higher Education

Es gibt eine Reihe an Universitäten in Schweden und die Anzahl dieser Bildungsstätten basiert auf der 1993 beschlossenen Anordnung des Hochschulwesens. Die meisten Universitäten werden öffentlich finanziert, nur wenige Bildungsinstitute sind privat. In diesem Teil werden wir uns die einzelnen schwedischen Universitäten etwas genauer ansehen und wichtige Informationen über sie für dich zusammenstellen.

Universität Uppsala

Die Uppsala Universität befindet sich in Uppsala, der zentralen Region des Landes. Da sie bereits 1477 gegründet wurde, ist sie die älteste Universität des Landes (es gibt allerdings Diskussionen, ob die Lund Universität nicht vielleicht älter ist). Wegen ihrem Alter hat diese Universität eine große Rolle in der Entwicklungs Schwedens gespielt und hatte starken Einfluss auf die Geschichte, Kultur und andere Faktoren Schwedens. Viele der akademischen Traditionen, die du an anderen schwedischen Universitäten findest, wurden hier gegründet, wie zum Beispiel das Phänomen der „Weißen Kappe“ unter den schwedischen Studenten. Derzeit umfasst Uppsala über 23,000 Studenten und mehr als 6,000 Arbeitnehmer, die für die Universität arbeiten.

Universität Lund

Die Universität Lund wurde 1666 gegründet, wobei ihre Wurzeln bis nach 1425 zurückgehen, als eine Monarchie seine Türen öffnete, um andere Leute zu unterrichten. Da die eigentliche Universität aber bis 1666 nicht gegründet wurde, wird sie nicht als älteste Universität angesehen. Allerdings ist die Lund Universität eine der besten 100 Universitäten auf der ganzen Welt und eine der größten Universitäten Skandinaviens. Derzeit studieren 47,0000 Studenten an der Lund Universität; es gibt acht Fakultäten  mit fast 300 verschiedenen Studiengängen. Außerdem verfügt die Universität über eine Vielzahl an Partneruniversitäten in anderen Ländern.

Universität Göteborg

Die Universität Göteborg ist die drittälteste schwedische Universität. Momentan besuchen 25,000 Studenten diese Universität auf einer Vollzeitbasis, wodurch die Universität zur größten in dieser Region Europas geworden ist. Es gibt acht Fakultäten, welche eine Reihe an verschiedenen Kursen anbieten; tatsächlich bietet die Universität Göteborg so viele Kurse wie keine andere Universität in Schweden an, wodurch sie zu den vielfältigsten Universitäten auf der ganzen Welt zählt. Die Programme gehen von Kunst über Biologie zu Sozial- und Geisteswissenschaften und vielen weiteren Bereichen. Es gibt über 57 Bereiche an der Universität und ständig werden neue Programme hinzugefügt. Wenn wir dir jetzt noch sagen, dass die Universität für seine hohe Rate an Arbeitsplatzvermittlungen bekannt ist (nachdem Studenten ihr Studium beendet haben) wirst du verstehen, warum die Uni Göteborg eine der beliebtesten Universitäten des Landes ist.

Universität Stockholm

Die Universität Stockholm ist eine öffentliche Universität, die sich auf Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften konzentriert. Die Uni ist mit über 65,000 Studenten im Jahr sehr groß. Auf vielen Rankings der 200 besten Universitäten weltweit erscheint auch die Uni Stockholm. Die Forschung, die diese Uni betreibt, dient dazu, der Allgemeinheit so gut wie möglich zu helfen und sowohl Kreativität als auch Innovationen weiterzuentwickeln. Es gibt über 70 Abteilungen, die mit verschiedenen Regierungscentern und Institutionen zusammenarbeiten, um ihren Studenten die bestmögliche Bildungserfahrung zu bieten.

Das Karolinska Institut

Das Karolinska Institut wird oft auch das Königliche Karolinen-Institut genannt und ist eine Universität in Soina, Schweden. 1810 wurde das Institut vorerst in Stockholm gegründet und dann in diesen beliebten Vorort verlegt. Es gibt außerdem einen zweiten Campus in Flemingsberg, ein anderer Vorort von Stockholm. Viele der Arbeiten an dieser Universität werden im Bereich Medizin verrichtet, da die Universität eine der ältesten medizinischen Schulen des Landes ist. Neben anderen medizinischen Schulen wird das Karolinska Institut als eines der besten Institute von Europa und eines der besten 50 Institute auf der ganzen Welt angesehen.

Universität Umeå

Die Universität Umeå ist eine Universität in der nördlichen Region Schwedens. Sie wurde 1965 gegründet und ist seitdem eine der besten „jungen“ Universitäten (unter 50 Jahre alt) auf der Welt. Sie ist außerdem der Favorit unter vielen internationalen Studenten: beim Internationalen Studenten Barometer für Zufriedenheit wurde sie auf den ersten Platz gewählt. Derzeit umfasst die Universität Umeå 36,000 Studenten (davon sind 17,000 Vollzeit-Studenten) und 4000 Arbeitnehmer.

Königliches Institut für Technologie

Das königliche Institut der Technologie wird aufgrund seines schwedischen Namens auch KTH genannt und ist eine weitere Universität in Stockholm. 1827 gegründet wurde sie zur ersten Universität Schwedens, die einen Fokus auf technologischen Fortschritt setzte. Sie ist eine der besten technischen Schulen Nordeuropas. Alle angebotenen Programme, sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge, konzentrieren sich auf Technologie, Wissenschaft, Ingenieurswesen und andere verwandte Felder. Momentan besuchen 16,000 Studenten diese Universität mit rund 2000 Studenten, die den Bachelor absolvieren.

Universität Linköping

Die Universität Linköping ist eine staatliche Universität, die ihren Status 1975 erhalten hat. Die Universität fokussiert sich auf eine Reihe von Feldern, inklusive Geisteswissenschaften, Erziehungswissenschaften, Medizin und Technologie. Die Universität umfasst 14 große Bereiche, die unter die oben genannten Fakultäten fallen. Falls du eine Universität suchst, die den ständigen Dialog zu der Gemeinde um sie herum nutzt, um ihren Studenten die bestmögliche Bildung zu bieten, dann ist es die Linköping Universität. Derzeit studieren hier über 18000 Studenten.

Schwedische Universität für Agrikultur

Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil der schwedischen Haupteinnahmequelle und der Wirtschaftlichkeit, und die Schwedische Universität für Agrikultur fokussiert sich genau auf diese Aspekte. Obwohl sich der eigentliche Campus in Uppsala befindet, gibt es in der Tat ein paar Campus im Land verteilt, da die Universität so viele Bauern und andere landwirtschaftliche Betriebe wie möglich erreichen möchte. Alle Fakultäten konzentrieren sich auf Bereiche, die mit Landwirtschaften und Naturwissenschaften verwandt sind, wie zum Beispiel Tierzuchtwissenschaften, Agrikultur, Bodenkultur, Landschaftsbau und Forstwirtschaft.  Es gibt derzeit ungefähr 5000 Studenten, die an dieser Universität studieren.

Luleå Universität für Technologie

Die Luleå Universität für Technologie ist im nördlichen Bereich Schwedens (Norrland) angesiedelt und ist tatsächlich die nördlichste technische Universität. Es gibt mehrere Campus, jeder mit einem anderen Fokus (der Hauptcampus bietet jeden Fokus an). Astronomie, Holztechnik, Computerspiele, Musik und Medien sind eine Reihe der Bereiche, die man auf den vielen Campus studieren kann. Die Luleå Universität wurde 1972 gegründet und 1997 als Universität anerkannt.

Universität Karlstad

Die Karlstadt Universität ist eine schwedische öffentliche Universität, die 1977 gegründet aber erst 1999 als Universität anerkannt wurde. Ursprünglich war diese Universität Teil der Universität Göteborg. Es werden eine Vielzahl an Programmen, Kursen und Zertifikaten angeboten, die meisten haben den Fokus auf Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften und Technologe gelegt. Momentan empfängt die Universität über 12,000 Studenten jedes Jahr.

Universität Örebro

Die Universität Örebro war ursprünglich ein Teil der Uppsala Universität; sie wurde genutzt um Unterrichtseinheiten in den 1960ern anzubieten. 1977 wurde die Universität eigenständig und 1999 wurde sie als eigene Universität anerkannt. Hier werden Abschlüsse im Bereich Medizin sowie Sozialarbeit angeboten. Örebro setzt außerdem einen Schwerpunkt auf Geschlechtergleichheit, sowohl in Schweden als auch auf der ganzen Welt. Momentan umfasst die Universität 8600 Studenten und 1100 Arbeiter.

Universität Mid Schweden

Die Mid Schweden Universität findest du in Zentralschweden –  genau genommen liegt die Universität sogar genau in der Mitte des Landes. In dieser Region hat die Universität drei Campus. Seit 2005, als der Master zu ihrem Programm hinzugefügt wurde, bietet die Uni viele unterschiedliche Bachelor- und Masterabschlüsse in Fächern wie Naturwissenschaften, Ingenieurswesen, Technologie, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften und Erziehungswissenschaften an. Auf den Campus sind über 22,000 Studenten verteilt.

Universität Linnaeus

Die Linnaeus Universität ist eine öffentliche staatliche Universität, welche drei separate Campus hat (ein Hauptcampus und zwei Nebencampus). Diese Universität ist eigentlich ein Zusammenschluss von zwei vorherigen Universitäten (Växjö und Kalmar), welche sich 2010 zusammengeschlossen haben. Sie waren beide ein Campus von anderen Bildungseinrichtungen, bevor sie einen individuellen Universitätsstatus bekamen und fusionierten. Mit dieser Fusion gibt es zurzeit 15,000 Studenten, die Kurse und Programme an den Campus belegen.

Universität von Borås

Die Universität von Borås hat eine Anzahl an technischen Kursen im Angebot und ist die erste Universität des Landes, die Studiengänge im Bereich Bibliothek und Informationen  sowie Mode anbietet. Außerdem können Studenten Geisteswissenschaften, Medizin und andere Kurse belegen. Diese Universität legt einen starken Fokus auf praktische Erfahrung; der Kurs für Textilarbeit wird sogar an einer alten Textilfabrik unterrichtet. Die Universität umfasst jährlich fast 7000 Studenten.

Universität Malmö

Die Universität Malmö ist ein Universitätskolleg mit einer hohen Anzahl an internationalen Studenten (30%). Das Kolleg ist noch relativ jung, es wurde erst 1998 gegründet. Die meisten Programme konzentrieren sich auf die Entwicklung einer besseren Welt; genauer gesagt kann man hier Programme im Bereich Umwelt und Technologie studieren. So wie die Boras Universität versucht auch die Universität in Malmö ihren Studenten gute praktische Erfahrung durch die Zusammenarbeit mit Firmen und anderen Instanzen näher zu bringen. Derzeit studieren über 13000 Studenten in den verschiedenen Studiengängen dieser Universität.

Dalarna Universitätskolleg

Die Dalarna Universität wurde 1977 in einer Stadt im Nordwesten Stockholms ins Leben gerufen. Von den 18000 Studenten, die derzeit diese Universität besuchen, studiert die Hälfte auf dem Hauptcampus, wohingegen die andere Hälfte mithilfe von Onlinekursen (Fernstudium) oder auf dem Nebencampus in Borlänge studiert.

Universität Halmstad

Die Halmstad Universität ist eine Hochschuleinrichtung  und keine Universität wie es der Name suggeriert. Ein Universitätskolleg darf zwar keine Doktortitel (PhD) ausstellen, aber es bietet ergänzende Kurse an. Die meisten Kurse an der Halmstad Universität fokussieren sich auf Technologie und Innovationen. Die Hochschule umfasst 9000 Studenten, welche in über 50 Bachelor- und Masterkursen eingeschrieben sind.

Kristianstad Universitätskolleg

Das Kristianstad Universitätskolleg (keine PhD’s) wurde 1977 gegründet.  1995 zog es an ihren jetzigen Standort um und legt seitdem den Fokus auf Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Medizin, Business und Ingenieurswesen. Derzeit gibt es an diesem Kolleg über 12,000 Studenten.

Skövde Universitätskolleg

Das Universitätskolleg Skövde liegt in der Zentralregion Schwedens. Seitdem es 1977 gegründet wurde, besuchen jährlich rund 11,000 Studenten das Kolleg. Skövde hat Programme in den Bereichen Informationstechnologie, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Gesundheitswesen und einige andere Studiengänge anzubieten.

Gävle Universitätskolleg

Das Gävle Universitätskolleg bietet seit 1977 im schwedischen Gävle verschiedene Bachelor- und Masterabschlüsse in unterschiedlichen Fächern wie zum Beispiel Erziehungswissenschaften, Technologie und Geisteswissenschaften an. Jährlich kommen etwa 15,000 Studenten an das Gävle Universitätskolleg, um hier zu studieren.

Wirtschaftsschule Stockholm

Die Wirtschaftsschule in Stockholm ist eine der besten Schulen für Wirtschaft und Business in ganz Europa und belegt weltweit den 26. Platz. Wenn du hier angenommen wirst, wird dir eine ausgezeichnete Bildung im Bereich Business geboten. Es ist ein Privatschule (eine der wenigen in Schweden), welche sich mithilfe von Spendensammlungen und privaten Stiftungen und Spenden finanziert. Hier wird jedes Bildungsniveau bzw. jeder Abschluss angeboten und selbst jene, die keinen Abschluss erlangen möchten, können hier eine Vielzahl an Business-Kursen belegen.  Rund 1700 Studenten besuchen diese Schule jährlich.

Wie du sehen kannst, gibt es reichlich verschiedene Universitäten, von denen du dir eine für deinen Auslandsaufenthalt aussuchen kannst. Um herauszufinden, welche Universität für dich am geeignetsten ist, kannst du die Links aufrufen, die in unseren Rubriken über Schwedens Bildung aufgeführt werden. Viel Glück bei der Entscheidung, welche Universität du besuchen möchtest!

TEILEN