Auf Englisch oder Schwedisch studieren

studying-in-english-or-swedish

Wenn du eine Universität in Schweden besuchen möchtest, hast die Chance, entweder auf Englisch oder auf Schwedisch zu studieren. Natürlich wird von dir nicht erwartet, einwandfrei Schwedisch zu verstehen oder die Sprache gar fließend zu sprechen, deshalb solltest du deine Kurse vielleicht lieber auf Englisch belegen. Allerdings kommen viele Studenten mit dem Ziel nach Schweden, die Sprache besser zu verstehen. Deshalb gibt es die Möglichkeit, viele oder sogar alle Kurse in schwedischer Sprache zu belegen und die meisten Studenten machen auch Gebrauch von dieser Chance, um wirklich in die Sprache einzutauchen. Auf der anderen Seite könnte es sehr viel unnötigen Stress mit sich bringen, auf Schwedisch zu studieren. Dies ist aber immer abhängig davon, was genau du von deinem Aufenthalt erwartest.

Da es sehr viele Übersee-Studenten an den Universitäten und Hochschulinstituten Schwedens gibt, ist das große Angebot an Englischkursen nicht gerade verwunderlich. Damit soll aber nicht gesagt sein, dass es keine Vorteile für diejenigen gibt, die ihre Kurse in Schwedisch belegen. Genauso ist aber auch nichts dabei, wenn man beschließt, englische Universitätskurse zu belegen. Auf beiden Wegen wirst du reichlich kulturelle Erfahrungen sammeln.

Die Entscheidung, in welcher Sprache man seine Kurse wählen möchte, sollte einem relativ leicht fallen, da jeder Schwede während der Grund- und weiterführenden Schule sowohl Schwedisch als auch Englisch lernen muss. Das bedeutet, jeder Student wächst mit 2 Sprachen auf und lernt meistens sogar noch eine weitere (Deutsch und Französsch sind üblich). Daher ist es wirklich keine große Sache, wenn du deine Kurse in Englisch belegst, weil sogar einige Einheimische Englischkurse wählen, um ihre Englischkenntnisse für den späteren beruflichen Werdegang zu verbessern.

Wenn du in Schweden zurecht kommen und neue Leute treffen sowie neue Freundschaften schließen möchtest, sind nützliche Sprachkurse in Schwedisch die beste Option für dich. Dabei kannst du nicht nur neue Leute von der ganzen Welt kennenlernen, es wird dir auch gleich einfacher fallen, dich im schwedischen Studentenleben anzupassen und einzufinden. Dafür musst du zwar Engagement zweigen, dich dem Lernen widmen und deine Schwedisch Kenntnisse auf einer täglichen Basis verwenden, allerdings wirst du somit auch ein volles Verständnis für die Sprache bekommen. Beachte aber, dass du dich zuallerst um deine Universitätsausbildung kümmern solltest. Triff also keine Entscheidung, die später zu unnötigem Stress oder Schwierigkeiten führen könnten.

So wie in jedem anderen Land lernt man eine Sprache am besten dort, wo sie gesprochen wird. Wenn du bei Menschen wohnst, die selber Schwedisch sprechen, ob durch ein einen Gastfamilienaufenthalt oder bei Mitbewohnern, wird dies eine große Rolle bei der Gewinnung deiner Sprachkenntnisse spielen. Von deinen Mitbewohnern kannst du immer um Hilfe bitten und dir einzelne Wörter oder Sätze erklären und übersetzten lassen.  Wenn du mit Schweden zusammenwohnst, werden sie ebenso erfreut sein, dass du die Muttersprache ihres Landes kennenlernen möchtest und sich darauf freuen, dir bei beim Lernen behilflich zu sein.

Hier sind einige Hilfsmittel, die du benutzen kannst, während du Schwedisch lernst:

  • Die offizielle Website von Schweden verfügt über einige Quellen, die beim Lernen der Sprache helfen können.
  • Die Universität Mid Schweden hat eine gute Liste von Quellen für Leute, die Englisch lernen möchten, sowohl an der Universität als auch generell im Land. Dies ist die umfangreichste Liste, die in Bezug auf dieses Thema zu finden war.
  • Am schwedischen Institut werden einige Sommerkurse angeboten, um Schwedisch zu lernen. Es gibt allerdings nur Kurse für Fortgeschrittene, falls du also gerade erst beginnst, die Sprache zu lernen, solltest du dich woanders umschauen.

Wie auch mit jeder anderen Sprache braucht es etwas Zeit, Schwedisch zu lernen und du solltest dir vorab ausreichend Gedanken darüber machen, ob du deine Universitätskurse auf Englisch oder Schwedisch belegen möchtest. Wenn Fragen offen geblieben sind, kannst du deine Universität kontaktieren: Diese hilft dir dabei, die für dich bestmögliche Entscheidung zu treffen, sodass du sowohl Erfolg in deinem Studium hast, aber zeitgleich auch die Sprache lernst und mit denen um dich herum interagieren kannst.

TEILEN